Konzerte

7 Jan
LIEBESLIED FORUM der Musikschule Lüneburg
Tickets
Informationen

Wir eröffnen das Jahr 2019 mit einem Konzertabend für die Liebe!

ensemble reflektor führt damit seinen programmeigenen Beethoven-Zyklus fort, der nach 5., 6. und 7. Sinfonie in 2018 nun Beethovens 8. vorsieht. Inspiriert von der Tatsache, dass das Werk nachweislich in eine Schaffensperiode fällt, in der Beethoven stark verliebt war - aus dieser Zeit stammt auch der „Brief an die unsterblich Geliebte“ - macht sich reflektor LIEBESLIED auf die Suche nach Antworten: Inwiefern komponiert ein verliebter Komponist ungewollt anders bzw. kann sich die Liebe in Werke einschleichen? Und umgekehrt: können Liebeslieder auch ohne ihren Text Gefühle transportieren?

Das Projekt entstand in Kollaboration mit Malte Schiller, der drei Arrangements für Kammerorchester und ohne Stimme berühmter Popsong-Klassikern eigens für LIEBESLIED geschrieben hat.

BRAHMS // Auszüge aus „Liebeslieder-Walzer“
NENA // Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann
WHITNEY HOUSTEN // I will always love you
LORI LIEVERMANN // Killing me softly
BEETHOVEN // Sinfonie Nr. 8

ensemble reflektor

Thomas Klug // Dirigent

Wann? Montag, 7. Januar 2019 um 20:00 Uhr
Wo? FORUM der Musikschule Lüneburg
8 Jan
LIEBESLIED Halle 424, Hamburg
Tickets
Informationen

Wir eröffnen das Jahr 2019 mit einem Konzertabend für die Liebe!

ensemble reflektor führt damit seinen programmeigenen Beethoven-Zyklus fort, der nach 5., 6. und 7. Sinfonie in 2018 nun Beethovens 8. vorsieht. Inspiriert von der Tatsache, dass das Werk nachweislich in eine Schaffensperiode fällt, in der Beethoven stark verliebt war - aus dieser Zeit stammt auch der „Brief an die unsterblich Geliebte“ - macht sich reflektor LIEBESLIED auf die Suche nach Antworten: Inwiefern komponiert ein verliebter Komponist ungewollt anders bzw. kann sich die Liebe in Werke einschleichen? Und umgekehrt: können Liebeslieder auch ohne ihren Text Gefühle transportieren?

Das Projekt entstand in Kollaboration mit Malte Schiller, der drei Arrangements für Kammerorchester und ohne Stimme berühmter Popsong-Klassikern eigens für LIEBESLIED geschrieben hat.

BRAHMS // Auszüge aus „Liebeslieder-Walzer“
NENA // Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann
WHITNEY HOUSTEN // I will always love you
LORI LIEVERMANN // Killing me softly
BEETHOVEN // Sinfonie Nr. 8

ensemble reflektor

Thomas Klug // Dirigent

Wann? Dienstag, 8. Januar 2019 um 19:00 Uhr
Wo? Halle 424, Hamburg
9 Jan
LIEBESLIED Gruenspan Hamburg
Tickets
Informationen

Wir eröffnen das Jahr 2019 mit einem Konzertabend für die Liebe!

ensemble reflektor führt damit seinen programmeigenen Beethoven-Zyklus fort, der nach 5., 6. und 7. Sinfonie in 2018 nun Beethovens 8. vorsieht. Inspiriert von der Tatsache, dass das Werk nachweislich in eine Schaffensperiode fällt, in der Beethoven stark verliebt war - aus dieser Zeit stammt auch der „Brief an die unsterblich Geliebte“ - macht sich reflektor LIEBESLIED auf die Suche nach Antworten: Inwiefern komponiert ein verliebter Komponist ungewollt anders bzw. kann sich die Liebe in Werke einschleichen? Und umgekehrt: können Liebeslieder auch ohne ihren Text Gefühle transportieren?

Das Projekt entstand in Kollaboration mit Malte Schiller, der drei Arrangements für Kammerorchester und ohne Stimme berühmter Popsong-Klassikern eigens für LIEBESLIED geschrieben hat.

BRAHMS // Auszüge aus „Liebeslieder-Walzer“
NENA // Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann
WHITNEY HOUSTEN // I will always love you
LORI LIEVERMANN // Killing me softly
BEETHOVEN // Sinfonie Nr. 8

ensemble reflektor

Thomas Klug // Dirigent

Wann? Mittwoch, 9. Januar 2019 um 20:00 Uhr
Wo? Gruenspan Hamburg
11 Jan
LIEBESLIED Maschinenhaus Essen
Tickets
Informationen

Wir eröffnen das Jahr 2019 mit einem Konzertabend für die Liebe!

ensemble reflektor führt damit seinen programmeigenen Beethoven-Zyklus fort, der nach 5., 6. und 7. Sinfonie in 2018 nun Beethovens 8. vorsieht. Inspiriert von der Tatsache, dass das Werk nachweislich in eine Schaffensperiode fällt, in der Beethoven stark verliebt war - aus dieser Zeit stammt auch der „Brief an die unsterblich Geliebte“ - macht sich reflektor LIEBESLIED auf die Suche nach Antworten: Inwiefern komponiert ein verliebter Komponist ungewollt anders bzw. kann sich die Liebe in Werke einschleichen? Und umgekehrt: können Liebeslieder auch ohne ihren Text Gefühle transportieren?

Das Projekt entstand in Kollaboration mit Malte Schiller, der drei Arrangements für Kammerorchester und ohne Stimme berühmter Popsong-Klassikern eigens für LIEBESLIED geschrieben hat.

BRAHMS // Auszüge aus „Liebeslieder-Walzer“
NENA // Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann
WHITNEY HOUSTEN // I will always love you
LORI LIEVERMANN // Killing me softly
BEETHOVEN // Sinfonie Nr. 8

ensemble reflektor

Thomas Klug // Dirigent

Wann? Freitag, 11. Januar 2019 um 20:00 Uhr
Wo? Maschinenhaus Essen